Der Fortschritt einer Arthrose wird in 4 Stadien oder Grade eingeteilt. Lesen Sie hier, was die Arthrose-Stadien bedeuten.

Autor:innen:
Christoph Holz, Gesundheits­wissenschaftler
Anna Bock, Gesundheits­wissenschaftlerin

Review:
Marie Hohensee, Public Health
Letzte Überprüfung: Juli 2022

Arthrose ist eine fortschreitende Erkrankung, bei der sich der Gelenkknorpel nach und nach abnutzt. Um zu beurteilen, wie weit die Erkrankung fortgeschritten ist, wird Arthrose in vier Phasen eingeteilt. Diese Phasen werden auch als Stadien oder als Grad der Arthrose bezeichnet. Dabei gilt: je höher der Grad der Arthrose, desto fortgeschrittener ist die Veränderung des Gelenkes.

Das Stadium einer Arthrose kann Hinweise über anstehende Behandlungsschritte geben.

""

Klassifizierungssysteme sind Darstellungen, die für Behandler:innen in der Medizin wichtig sind. Sie ermöglichen, dass die richtigen Diagnosen gestellt werden und dass alle Therapeut:innen ein einheitliches Verständnis von Diagnosen haben.

Wenn die Einordnung auf bildgebenden Untersuchungen, wie beispielsweise Röntgenbilder beruht, spricht man von radiologischen Klassifizierungssystemen.

Radiologische Klassifizierung

Auf dem Röntgenbild schauen sich Ihre Behandler:innen ganz genau die Strukturen Ihrer Knochen an. Je nach Grad der Arthrose können Veränderungen der Knochenstrukturen gesehen werden. Zu den sichtbaren Veränderungen auf einem Röntgenbild zählen:

  • Verschmälerung des Gelenkspaltes (Gelenkspaltverschmälerung)
  • Verdichtung des Knochengewebes
  • Neubildungen von Knochenteilen (Knochenneubildung)
  • Mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume (Geröllzysten)

Gelenkspalt­­verschmälerung

Durch die Abnutzung des schützenden Knorpels liegen die Gelenkknochen dichter zusammen und der Gelenkspalt wird schmaler. Das wird als Gelenkspaltverschmälerung bezeichnet und kann mit Hilfe der Röntgenbilder beurteilt werden.

Verdichtung des Knochengewebes

Der Knorpel hat eine dämpfende Funktion von Belastungen auf die Gelenkknochen. Bei fehlendem Knorpel, reagiert der Knochen auf die zunehmende Belastung, indem das Knochengewebe sich verdichtet und verhärtet. In der Medizin wird dieser Prozess als Sklerosierung bezeichnet.

Knochenneubildungen

Knochenneubildungen werden in der Medizin als Osteophyten bezeichnet. Bei Arthrose bilden sie sich am Rand der Gelenkfläche, da der Knochen zunehmender Belastung ausgesetzt ist. Durch eine Vergrößerung der Gelenkfläche versucht der Körper die Belastung auf eine größere Fläche zu verteilen und das Gelenk damit zu entlasten.

Geröllzysten

Ohne den schützenden Knorpel haben die Knochenflächen einen ungedämpften Kontakt, der zu winzigen Knochenbrüchen führen kann. Dadurch entstehen Hohlräume, die sich mit Flüssigkeit füllen. Die flüssigkeitsgefüllten Hohlräume werden als Geröllzysten bezeichnet und sind auf Röntgenbildern erkennbar.

4 Stadien der Gonarthrose und Coxarthrose

Um die Ausprägung einer Arthrose zu bestimmen, wird die Stadieneinteilung nach Kellgren und Lawrence empfohlen. Die 4 Arthrose-Stadien werden dabei sowohl für die Gonarthrose (Kniearthrose), als auch die Coxarthrose (Hüftarthrose) angewendet. Die Tabelle gibt einen Überblick darüber, wie sich die Stadien unterscheiden.

Stadieneinteilung nach Kellgren & Lawrence

  • Stadium 0: 

    • Keine Arthrose-Anzeichen
  • Stadium 1:

    • Noch unsichere Veränderungen
    • fraglicher Nachweis
  • Stadium 2:

    • Beginnende Arthrose mit leichten Veränderungen
    • Sicherer Nachweis
  • Stadium 3: 

    • Fortgeschrittene Arthrose mit mäßigen Veränderungen (mäßige Gelenkspaltverschmälerung)
  • Stadium 4: 

    • Schwere Arthrose mit ausgeprägten Veränderungen (Gelenkspalt erheblich verschmälert)

Wichtig zu wissen ist, dass Arthrose-Stadien oft nur wenig über empfundene Beschwerden aussagen. Ein auffälliges Röntgenbild geht nicht zwingend mit Beschwerden einher.

Behandlung ist von vielen Faktoren abhängig

Mit Hilfe der Einteilung in Arthrose Stadien durch das Röntgenbild, können Ihre Ärzt:innen sich einen Überblick machen und den Verlauf der Arthrose beobachten. Die Behandlung von Arthrose ist jedoch von vielen Faktoren abhängig. Für eine optimale Behandlung bildet das Röntgenbild nicht die einzige Grundlage. Für die Therapieentscheidung sind neben Ihren Schmerzen und dem Funktionsverlust des betroffenen Gelenks auch Ihre persönliche Lebenssituation und die Auswirkungen auf Ihren Alltag entscheidend.

alley App bei Arthrose & Knie oder Hüftbeschwerden

Individuelle Wissensartikel, Organisation Ihrer Behandlung, persönliche Übungen und mehr. Starten Sie noch heute werbe- und kostenfrei mit der zertifizierten alley App bei Knie- & Hüftbeschwerden.

""

Weitere interessante Artikel