Faktenblatt

Stand: November 2021
Produkt alley
Entwicklerin VBMC ValueBasedManagedCare GmbH, Schanzenstraße 30, 51063 Köln
Website www.alley.de
Branche Digitale Medizin, E-Health
Profil

alley ist eine analytisch-getriebene, medizinische Plattform, die in Zusammenarbeit mit Leistungserbringern und Kostenträgern den optimalen Behandlungspfad für Patient:innen strukturiert. Dabei überbrückt alley Lücken, die bislang durch unzureichend ausgestaltete Schnittstellen in der Patientenversorgung entstehen, und bündelt die Kommunikation zwischen Patient:innen, niedergelassenen Ärzt:innen, Kliniken und physiotherapeutischer Therapie und Nachsorge. Patient:innen erhalten über die alley App Unterstützung zum besseren Verständnis ihres Krankheitsbildes und zur Vorbereitung auf Arztgespräch oder OP. So können sie ihren Weg zur Gesundung aktiv mitgestalten. Die Ärzt:innen und Behandler:innen erhalten frühzeitig relevante und umfassende Patientendaten so weit von den Patient:innen freigegeben. Zusammen mit besser vorbereiteten Patient:innen sind sie dann in der Lage, sich auf den individuell besten Therapieansatz zu konzentrieren. Ziel ist es, gemeinsam mit den Leistungserbringern die Therapieplanung zu optimieren und so die individuelle Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Patient:innen zu verbessern.

alley konzentriert sich auf die Therapiebegleitung von Patient:innen mit akuten oder chronischen Beschwerden des Hüft- und Kniegelenks bis hin zur gesicherten Diagnose einer Cox- und Gonarthrose.

Einführungsphase

alley startete im dritten Quartal 2021 bundesweit in die Einführungsphase. Patient:innen mit akuten oder chronischen Beschwerden des Hüft- und Kniegelenks bis hin zur gesicherten Diagnose einer Cox- und Gonarthrose können die Medizin-App alley zur Therapiebegleitung und OP-Vorbereitung kostenfrei nutzen. Ärzt:innen können über das alley Dashboard die von den Patient:innen eingegebenen und freigegebenen Gesundheitsinformationen einsehen. Die Nutzung ist ebenfalls kostenfrei.

alley ist als Pilotprojekt seit etwa einem Jahr in der Vorbereitung orthopädischer Eingriffe bei entzündlichen und chronischen Gelenkserkrankungen (Arthrose) an bundesweit 13 Kliniken und Reha-Einrichtungen im Einsatz (Stand: Juli 2021). Seit dem dritten Quartal 2021 ist alley auch in der ambulanten Behandlungsphase verfügbar.

In weiteren Entwicklungsphasen sollen der gesamte Behandlungspfad und weitere Fachgebiete abgebildet werden.

Vision

alley soll zur führenden medizinischen Plattform für die datenbasierte Herstellung von Qualitätstransparenz, die Optimierung der Therapie- und Versorgungsplanung und die individuelle Begleitung von Patient:innen über den gesamten Behandlungspfad werden.

Das Value Based Medicine-Prinzip soll als neuer Standard für eine Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau bei ergebnisorientierter Behandlung etabliert werden. Durch Qualität- und Effizienzsteigerungen können langfristig kürzere Behandlungszeiten erreicht werden und damit indirekt auch eine kostenoptimierte Gesundheitsversorgung.

Modell

Digitales Versorgungsmodell auf Basis des Value Based Medicine-Ansatzes:

  • alley App für Patient:innen: digitale und analoge Begleitung bei Fragen zum Krankheitsbild und zu Diagnosen, zur Vorbereitung von Anamnesegesprächen, Echtzeit-Schmerzerfassung, OP-Vorbereitung und Dokumentation des Therapieergebnis-Wunsches, zugeschnittene therapiebegleitende Übungen zum Aufbau und Erhalt der Grundmobilität, Erfassung des Funktionsstatus inkl. Leistungscheck, individualisierte Wissensvermittlung
  • alley Care Management: medizinisch ausgebildete Ansprechpersonen zur emotionalen und organisatorischen Begleitung der Patient:innen sowie Support für Leistungserbringer
  • alley Dashboard für Leistungserbringer: analytisch getriebene Abbildung von Patientenprofilen, Kombination medizinischer mit patientenindividuellen Daten für ein ganzheitliches Bild von Patient:innen zur unterstützenden Behandlungsplanung
  • Smart Data Analytics: Versorgungsforschung und -steuerung
Merkmale
  • Hybrides Konzept: Kombination digitaler Angebote mit analogem Service 
  • Patient Reported Outcome Measures (PROMs) und Patient Reported Experience Measures (PREMs): Kombination medizinischer und patientenindividueller Daten
  • Medizinprodukt: alley ist ein Medizinprodukt der Klasse 1
  • Smart Data Analytics: Versorgungsforschung und -steuerung von Patientenprofilen mit dem Ziel der Qualitätssteigerung in der Behandlung 

Geschäftsmodell

  • Einführungsphase mit kostenfreier Nutzung für Patient:innen und Leistungserbringer
  • Selektivverträge mit Krankenkassen
Kunden
  • Fokus auf Orthopädie, degenerative Erkrankungen (Arthrose)
  • Schwerpunktkliniken für Knie- und Hüftgelenk-OPs
  • Niedergelassene Ärzt:innen
  • Physiotherapeutische Zentren
  • Gesetzliche und private Krankenversicherer

Founder

Manuel Mandler, Founder, CEO

Klara Honsl, Co-Founder, Chief Operations Officer (COO) & Legal Manager

Team

alley besteht aus einem interdisziplinären Team von 40 Expert:innen aus Medizin, Neurowissenschaften, Psychologie und Rehabilitation, Informatik, Mathematik, Wirtschaftswissenschaften und Sozialwissenschaften.

Investor

Die Gothaer Krankenversicherung AG erwarb mit Gründung einhundert Prozent der Unternehmensanteile. Sie ist offen für den Einstieg weiterer strategischer Partner, wie zum Beispiel weiterer privater oder gesetzlicher Krankenversicherungen. Kooperierende Kostenträger erhalten anonymisierte Metadaten, aber keinen direkten Zugriff auf Patientendaten.